Neuigkeiten
19.04.2017, 11:34 Uhr | Marcus Dräger/ Rundblick Engelskirchen
CDU-NRW Programm mit Stimme aus Engelskirchen
Programm zur Landtagswahl beschlossen
Auf dem Landesparteitag der CDU Nordrhein-Westfalen am 1. April 2017 in Münster kamen die Delegierten aller CDU-Kreisverbände und Vereinigungen in der Halle Münsterland zusammen, um die Landtagswahl vorzubereiten.
Gemeinderats- und Kreistagsmitglied Lukas Miebach aus Engelskirchen war einer der oberbergischen Delegierten und konnte nicht nur den überzeugenden Auftritt von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel live miterleben, sondern auch die mitreißende Rede des CDU-Spitzenkandidaten Armin Laschet. Sowohl Angela Merkel als auch Armin Laschet stellten in ihren Beiträgen noch einmal besonders heraus, wie sehr das Land Nordrhein-Westfalen zurzeit hinter seinem Potential zurückbleibt. Als bevölkerungsreichstes Bundesland im Herzen Europas mit erfolgreicher und traditionsreicher Industrie, Handwerk und Dienstleistung ist NRW ein schlafender Riese. In den letzten sieben Jahren unter Rot-Grün hat sich allerdings nicht viel getan. Die Probleme mehren sich: Die Bildungsausgaben der Landesregierung pro Schüler sind so niedrig wie in keinem anderen Bundesland und nirgendwo ist die Quote der Absolventen von Berufsfachschulen, Fachoberschulen und Fachschulen so niedrig wie hier (64,3%). Das Wirtschaftswachstum stagnierte zuletzt entgegen dem Bundestrend beinahe. Mit 53,5 Prozent hat Nordrhein-Westfalen die niedrigste Quote sozialversicherungspflichtiger Beschäftigungsverhältnisse. Nirgendwo in Deutschland ist das Verhältnis von Bewerbern auf freie Lehrstellen so schlecht wie hier. Die Kinderarmut stieg zwischen 2010 und 2014 um 12 Prozent und damit deutlich stärker als im Rest der Bundesrepublik. Diese Schlusslichtbilanz ließe sich leider noch deutlich länger fortführen. Klar ist: Es besteht dringender Handlungsbedarf. Die CDU hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, Nordrhein-Westfalen wieder von den letzten Plätzen im Bundesländervergleich weg zu führen. Im oberbergischen Süden will der Generalsekretär der CDU NRW, der Nümbrechter Bodo Löttgen, nach der Landtagswahl wieder die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Düsseldorfer Landtag vertreten. Als Hauptorganisator des Wahlkampfs der CDU NRW und Veranstalter des Parteitags in Münster freute er sich besonders, die Delegierten aus Oberberg zu begrüßen (s. Foto mit Lukas Miebach). Das von den Delegierten in Münster beschlossene Programm zur Wahl, das insbesondere die Themen Bildung und Sicherheit sowie Wirtschaft und Verkehr in den Fokus rückt, lässt sich unter www.cdu.nrw abrufen. Auf Anfrage an Lukas Miebach (017623165084, lukas_miebach@web.de) kann es auf Wunsch auch per Post zugestellt werden.

Marcus Dräger
(Aus der Arbeit der Parteien CDU)
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Ortsverband Engelskirchen  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 21765 Besucher